Notfallorganisation

Hintergrund

Unsere Leistungen

Die Funktionssicherheit der Notfallorganisation ist ausschlaggebend für die (zivil-, ordnungs- und strafrechtliche) Haftung des Unternehmers aus Organisationsverschulden.

Ein Notfallmanagement ist neben der betrieblichen Prävention wesentliches Element des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Es umfasst alle Maßnahmen, die nach Eintritt eines Notfalls zu ergreifen sind.

Ein Notfallmanagement muss dauerhaft funktionsfähig sein und verlangt Systematik in:

  • Organisation der personellen und sachlichen Ausrüstung
  • Abstimmung der Kommunikationswege
  • Unterweisung der Beteiligten
  • Definition möglicher Notfallereignisse
  • Dokumentation der Notfallmaßnahmen

Notfallpläne sowie Flucht- und Rettungspläne und Erste-Hilfe-Einrichtungen müssen erstellt werden. Ein Auslöseautomatismus ist festzulegen, der nach Notfalleintritt das Ergreifen der zugeordneten Bekämpfungsmaßnahmen sicher- stellt und zeitraubende Entscheidungs- und Abstimmungsprozeduren ausschließt.

Diese Vorkehrungen verlangen Sorgfalt und Erfahrung in der Planung, welche wir gerne für Sie übernehmen.

  • Ermitteln möglicher Notfälle und Planen geeigneter Gegen- maßnahmen
  • Erstellen von Betriebsan- weisungen, Meldeaushängen, Notfallinformationen für Einsatzkräfte und Telefonlisten
  • Flucht- und Rettungspläne, Beschilderung der Wege
  • Organisation von Übungen zur Prüfung der Notfallmaßnahmen auf Wirksamkeit

Rechtsbezug

  • Arbeitsschutzgesetz
  • Arbeitstättenrichtlinie